Category Archives: Umtausch/Rückgabe

Recht auf Umtausch und Rückgabe?

Rueckgaberecht

Ist Ihnen in letzter Zeit auch mal wieder ein Fehlkauf in die Einkaufstasche gerutscht? Oder haben Sie einen Fehler an dem neuen Kleidungsstück entdeckt? Dann können Sie versuchen die Ware umzutauschen oder zurückzugeben. Da es in Deutschland aber kein Gesetz gibt, dass den Händler dazu verpflichtet, verkaufte Ware zurückzunehmen, sollten Sie sich unbedingt vorher in dem jeweiligen Geschäft über die Bedingungen der Rückgabe oder des Umtauschs informieren.

Grundsätzlich ist jeder an einen einmal abgeschlossenen Kaufvertrag gebunden. Trotzdem bieten die meisten Händler die Möglichkeit des Umtauschs an.

Recht auf Umtausch im Ladengeschäft

Grundsätzlich gilt, dass Kleidungsstücke und andere Waren nicht vom Verkäufer umgetauscht werden müssen. Ausnahme: Die Artikel waren bereits beim Kauf beschädigt oder anderweitig fehlerhaft und der Käufer bemerkt dies erst nach dem Einkauf. Dann hat der Käufer in jedem Fall die gesetzlichen Gewährleistungs- und Garantierechte. Aber was ist mit klassischen Fehlkäufen? Sind Geschäfte auch dazu verpflichtet völlig intakte Artikel zurückzunehmen? Rein rechtlich, nein. Dieser Service, der in vielen Geschäften übrig ist, basiert einzig und allein auf der Kulanz des jeweiligen Händlers. Im Normalfall steht auf dem Kassenbeleg, ob und in welchem Zeitraum Ihr Umtauschrecht verfällt.

Recht auf Umtausch im Online-Shop

Sollten Sie vorhaben, die Ware, die Sie im Internet bestellt haben, zurückzuschicken, gelten fast noch großzügigere. Im Gegensatz zum Geschäft um die Ecke, sind Sie bei einem Umtausch im Internet nicht auf die Kulanz des Verkäufers angewiesen. Wer im Internet einkauft, hat per se ein gesetzliches Rückgaberecht. In einem Zeitraum von zwei Wochen kann die Ware mit beigelegtem Widerruf zurückgeschickt werden. Dabei müssen Sie auch keine Gründe für Ihre Entscheidung angeben, auch wenn viele Versandhäuser und Online-Shops entsprechende Formulare für den Fall eines Umtausches mitschicken. Auch Waren, die über das Telefon gekauft wurden, fallen unter dieses Widerrufsrecht.

Ganz von Umtauschrecht und Rückgaberecht ausgeschlossen sind verderbliche Lebensmittel sowie Maßanfertigungen. Audio-Videoprodukte wie CDs, Computer und Videospiele können ebenfalls nicht mehr umgetauscht werden. 

Rückgabe gegen Geld

Besonders Versandhäuser greifen auf diese Art von Umtausch zurück. Und auch für den Käufer ist das die komfortabelste Methode. Hierbei kann das jeweilige Kleidungsstück ohne Angabe von Gründen zurückgegeben werden. Im Geschäft wird einem das Geld direkt ausgehändigt oder zurücküberwiesen. Bei einem Versandhandel muss der Käufer darauf achten, die Rücksendefrist nicht zu verpassen. Diese beträgt normalerweise zwischen einer Woche und 14 Tagen. Wurde die Frist überschritten, ist eine Rückgabe wegen Nichtgefallen nicht mehr möglich.

Rückgabe gegen Warengutschein

Bei der zweiten Möglichkeit werden Sie zwar Ihren unerwünschten Fehlkauf wieder los, kriegen aber Ihr Geld nicht wieder, sondern nur einen Wertgutschein, den Sie meist innerhalb einer bestimmten Frist beim Verkäufer einlösen müssen. Sie sind also gezwungen, bei ihm für das einmal ausgegebene Geld bald etwas anderes einzukaufen. Notfalls müssen Sie aufzahlen, um etwas zu bekommen, was Ihren Vorstellungen tatsächlich entspricht.

Umtausch

Bei der dritte und letzte Möglichkeit gibt Ihnen noch weniger Spielraum. Der Händler räumt Ihnen nur das Recht ein, den gekauften Gegenstand gegen einen gleichen mit anderer Farbe oder leicht geänderter Ausstattung o.ä. einzutauschen. Hier haben Sie nicht einmal die Möglichkeit, im gleichen Kaufhaus von der Haushaltsabteilung in die Modeabteilung überzuwechseln sondern müssen sich daran festhalten lassen, dass Sie ein Geschirrset des Typs “chinese red” gekauft haben und nur ein Umtausch in “chinese blue” oder “chinese violett” möglich ist.

Bitte erkundigen Sie sich vor dem Kauf jeweils genau, welche Bedingungen der Händler für den Umtausch vorschreibt, sonst gibt es nach Weihnachten unter Umständen ein böses Erwachen!